18.01.2017

EU-Empfehlung zur Überwachung von Mineralölkohlenwasserstoffen in Lebensmitteln und Lebensmittelkontaktmaterialien

Die Europäische Kommission hat eine Empfehlung über die amtliche Überwachung von Lebensmitteln und Lebensmittelkontaktmaterialien in Bezug auf Mineralölkohlenwasserstoffe veröffentlicht. Die EU-Mitgliedsstaaten werden darin aufgefordert, im laufenden und im kommenden Jahr das Vorkommen von Mineralölkontaminationen in einer Vielzahl von Produktgruppen sowie den zugehörigen Verpackungsmaterialien zu überwachen.

14.12.2016

Carolin Poweleit als zweite Geschäftsführerin benannt

Wir freuen uns, die Einberufung von Carolin Poweleit als zweite Geschäftsführerin zu verkünden. Damit wird das ifp den Anforderungen des seit Jahren kontinuierlich gewachsenen Tagesgeschäfts auch auf Management-Ebene gerecht. Als langjährige Mitarbeiterin vereint Frau Poweleit Fachkompetenz und Führungserfahrung.

14.12.2016

Neues Produktionsgebäude: ifp Berlin wieder vereint

Ende September ist die Produktion für Testkits zum neuen Firmenhauptsitz nach Berlin-Adlershof übergesiedelt und hat dort das neue Gebäude bezogen. Die Produktion, die die von ifp entwickelten Testkits (Allergenschnelltests, ELISAs, Vitamintests, Enzymatik- und PCR-Kits) herstellt, war die letzte Abteilung, die noch am alten Standort in der Teltowkanalstraße in Berlin-Steglitz verblieben war.

14.12.2016

Mineralöle in Adventskalendern: LGL Bayern untersucht MOSH/MOAH

Nachdem das Thema Mineralöle in Adventskalendern bereits in den vergangenen Jahren, u.a. durch die Stiftung Warentest, vermehrt im Fokus stand, hat nun das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) Adventskalender auf Mineralölkontaminationen hin untersucht.

14.12.2016

Nicht zugelassener Textilfarbstoff „Reactive Red 195“ in Lebensmitteln

Nachdem im August dieses Jahres eine RASFF-Meldung über den nicht zugelassenen Farbstoff „Reactive Red 195“ in Fruchtkonzentrat aus Mexiko publik wurde, haben Wissenschaftler der Universität Hohenheim sich im Journal „Food Control“ mit dem Nachweis des Textilfarbstoffes in einem vorgeblichen „Hibiskus- und Rote-Beete-Extrakt“ beschäftigt.