Allgemeine Informationen

Unter Vitaminen werden organische Verbindungen verstanden, die für lebenswichtige Funktionen des Organismus benötigt werden, aber nicht als Energieträger dienen. Der Körper kann sie in der Regel nicht oder nicht in ausreichendem Maße selbst synthetisieren. Vitamine gelten daher als essenziell, ihre Gemeinsamkeit liegt in der unentbehrlichen Aufnahme über die Nahrung.

Vitamine lassen sich in zwei Gruppen einteilen: die wasserlöslichen Vitamine (die B-Gruppe und Vitamin C) sowie die fettlöslichen Vitamine E, D, K und A.

Wasserlösliche Vitamine

Klicken Sie auf das Bild, um die Tabelle anzusehen:

Vitamine

Fettlösliche Vitamine

Klicken Sie auf das Bild, um die Tabelle anzusehen:

Vitamine 2