Florida-Eis

Das ifp Institut für Produktqualität vergibt sein Qualitätssiegel an die Florida-Eis Manufaktur GmbH. Künftig wird das Siegel auf allen im Handel und im Internet erhältlichen SB-Bechern und Familienpackungen erscheinen und verdeutlicht so die hohen Ansprüche, die der Berliner Speiseeishersteller an die Qualität seiner Produkte stellt. Damit die Sicherheit der Verbraucher zu jeder Zeit gewährleistet ist, werden die Produktion und die Eiscafé-Standorte kontinuierlich durch die Lebensmittelchemiker/innen und Hygieneexperten des ifp überwacht. Das Kompetenzzentrum für Lebensmittelanalytik kontrolliert dabei nicht nur die Endprodukte, sondern den gesamten Herstellungsprozess bis hin zu den eingesetzten Rohstoffen.

„In mehr als 80 Jahren ist in Berlin-Spandau eine Speiseeisqualität entwickelt worden, die ihresgleichen sucht. Unser Café in der Klosterstraße hat mittlerweile einen Kultstatus erreicht, der uns besonders anspornt und beflügelt, Speiseeis herzustellen, das sich von anderen Qualitäten deutlich abhebt“, sagt Olaf Höhn, Geschäftsführer von Florida-Eis.

„Als ebenfalls in Berlin ansässiges Unternehmen konnten wir die erstaunliche Entwicklung von Florida-Eis in den letzten Jahren vor Ort beobachten. Wir kennen die Herausforderungen, die sich aus dem starken Wachstum eines Unternehmens für die Qualitätspolitik ergeben, und sind froh, durch unser Know-how zu höchster Berliner Eisqualität beitragen zu können“, sagt Dr. Wolfgang Weber, Geschäftsführer des ifp.

Leistungsspektrum

Das Leistungsspektrum des Qualitätssiegels umfasst die Kontrolle des Herstellungsprozesses sowie des fertigen Produkts

  • Prüfung der Rohstofflieferungen
    Die Qualität der eingesetzten Rohstoffe wird überprüft
  • Auditierung der Produktionsstätte und Produktionskontrollen
    Kontrolle der Produktion und Prüfung der Produktionsabläufe
  • Hygienekontrollen vor Ort
    Überprüfung der Produktions-, Reinigungs- und Personalhygiene
  • Produktanalysen
    Sensorische, mikrobiologische, chemisch-analytische Analysen der Inhaltsstoffe sowie Nährwertanalysen
  • Prüfung der Rückverfolgbarkeit
    Alle Zutaten und Endprodukte werden bis zum Ursprung rückverfolgt
  • Prüfung der Verpackung auf Unbedenklichkeit
  • Prüfung spezieller Auslobungen
    Laktose- und Glutenfreiheit
  • Verdeckte Markteinkäufe und Bewertung durch das ifp
    Im Handel wird Florida Eis durch das ifp zusätzlich mehrmals im Jahr eingekauft und neutral analysiert